Was man über Briefmarken zum Sammeln wissen sollte!

Briefmarken zum Sammeln gibt es an verschiedenen Orten. Dazu gehören die Briefmarkenhändler, die örtliche Post, das Internet und bekannte Sehenswürdigkeiten. Diese können sich im In- und Ausland befinden. Die Briefmarkenkunde wird auch als Philatelie bezeichnet und bezieht sich auf die nationalen und internationalen Postwertzeichen. Ihr Name leitet sich aus dem Begriff freibleibend ab. Bis zu ihrer Einführung musste der Empfänger einer Briefsendung diese meistens bezahlen. Durch die Briefmarken wurden diese Verpflichtungen ab 1840 auf die Versender übertragen.

Die ersten Briefmarken zum Sammeln wurden in Generalsammlungen eingestellt. Das hing mit der noch sehr geringen Verbreitung zusammen. Hierbei nahm der Sammler jede ihm zukommende Marke in seine Sammlung auf. Ihre Herkunft war ihm dabei meistens egal.
Während der erste Briefmarkenkatalog um 1860 erschien, wurde das praktikable Briefmarkenalbum um 1880 eingeführt. In dieser Zeit gründeten Freunde der Briefmarken die ersten Vereine. Diese organisierten sich auf nationaler und internationaler Ebene. Ab 1990 führten viele Unternehmen die Freistempler ein. Mit ihrer Hilfe werden in kurzer Zeit unzählige Briefe über ein Frankiersystem für den Versand vorbereiten.

Die meisten Sammler konzentrieren sich bei ihren Briefmarken zum Sammeln auf seltene und teurere Exemplare. Hierzu zählen Fehldrucke, die nur vereinzelt auf den Markt kommen. Genauso beliebt sind limitierte Sonderserien. Sie betreffen beispielsweise bestimmte Ereignisse und Kategorien wie ausgewählte Dichter oder Fahrzeugtypen. Briefmarken erhalten ihren Wert in den meisten Fällen erst nach dem Abstempeln, da durch den aufgebrachten Stempel sowohl der Tag als auch das Jahr der Entwertung dokumentiert werden.

Im Laufe der Jahrzehnte spezialisieren sich die Sammler auf bestimmte Gebiete. Sie bilden verschiedene Gruppen, die sich auf die klassische Philatelie sowie unterschiedliche Motive konzentrieren. Im Rahmen der klassischen Philatelie sammeln einige nur die Erhaltungsform gestempelt, während andere in erster Linie postfrische Briefmarken bevorzugen. Das Ziel besteht darin, eine möglichst hochwertige Sammlung aufzubauen. Dabei spielen Besonderheiten eine wichtige Rolle. Neben Marken aus Faser- und Japanpapier gibt es Sicherheitsmerkmale. Sie bestehen beispielsweise in markanten Wasserzeichen. Hinzu kommen handschriftliche Entwertungen, Fälschungen und die Art der Zahnung. Wurde die Briefmarke vorsichtig entnommen oder nur einfach herausgerissen? Wie ist der Zustand der Gummierung oder Riffelung, die sich auf der Rückseite der Marke befindet?
Spezialisten haben ein großes Interesse an Sonder- und Ersttagsstempeln. Diese werten die Briefmarke auf. Wird eine Briefmarke, die nur bei einer bekannten Sehenswürdigkeit erworben werden kann, dort postalisch entwertet, dann hat diese Tatsache einen positiven Einfluss auf den zukünftigen Preis. Neben der Einzel- gibt es Mehrfach- und Mischfrankaturen. Ihr Erwerb kostet jeweils einen bestimmten Aufpreis. Briefmarken zum Sammeln können auch zu bestimmten Themen erworben werden. Diese entsprechen speziellen Motiven wie den Olympischen Spielen. Briefmarken Finger ist sachverständig wenn es auf Philatelie ankommt.



Schlagwörter:
430 Wörter

über mich

Es glitzert und funkelt: Juwelen Über das Thema Juwelen gibt es so viel zu wissen. Wie zum Beispiel die Frage, ab wann sind Glassteine eigentlich Juwelen oder wie erkenne ich echte Juwelen? Genau dieser Frage wollen wir auf den Grund gehen. Darüber hinaus haben wir viele weitere Informationen, die man einfach erfahren sollte, wenn man Juwelen kaufen oder besitzen möchte. Dieser Blog richtet sich somit an alle, die mehr über Juwelen erfahren möchten. <br/><br/>Jeder, der sich für Juwelen interessiert, kann sich hier ganz einfach anmelden oder registrieren. Die Informationen sind wichtig und man sollte sie einfach kennen. Aus diesem Grund lohnt es sich auch, immer wieder in diesem Blog vorbei zu schauen und weitere Informationen zu erhalten. Bleibt also neugierig! <br/>

Suche

Kategorien

letzte Posts

Ankauf Münzen ist nach wie vor beliebt
16 Marz 2020
Menschen haben viele Leidenschaften. Hierzu gehört auch das Sammeln von Münzen. Verbreitet ist diese Leidenschaft schon seit vielen Jahrhunderten. Mün

Verlobungsringe – Tradition, Geschichte und Verlobungsrahmen
16 Marz 2020
Verlobungsringe habe eine lange Tradition. Bevor man jemanden einen Verlobungsring an den Finger steckt, sollte man sich gut informieren. Es gibt eini

Verlobungsringe kaufen - Darauf sollte man achten!
28 Februar 2020
Wer sich verloben möchte, benötigt dazu natürlich auch die passenden Verlobungsringe. Da es in der Regel meisten die Männer sind, die den Antrag mache